Heinsberg: Mit Handicap in Heinsberg unterwegs

Heinsberg: Mit Handicap in Heinsberg unterwegs

Aktionen zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung sollen am ersten Maiwochenende sensibilisieren für den Inklusionsgedanken, im wesentlichen die Schaffung von Barrierefreiheit, Behinderten- und Generationengerechtigkeit in öffentlichen Verkehrsräumen.

<

p class="text">

Der Lokale Teilhabekreis, der vom Caritasverband der Region Heinsberg in Kooperation mit der Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstelle für den Kreis Heinsberg (KoKoBe) gegründet wurde, hat sich allerdings für ein freundlicheres Motto entschieden. Hier heißt es am Samstag, 4. Mai, 10 Uhr, auf dem Heinsberger Marktplatz „Heinsberg für alle“. Menschen mit verschiedenen Handicaps sollen einen Erlebnis- und Erfahrungsmarsch absolvieren, der später ausgewertet wird.

Mehr von Aachener Nachrichten