Wegberg: Mehrfamilienhaus bei Feuer evakuiert: 16 Menschen betroffen

Wegberg : Mehrfamilienhaus bei Feuer evakuiert: 16 Menschen betroffen

Mit einem großen Aufgebot rückte die Feuerwehr am Dienstagabend zu einem Zimmerbrand an der Beecker Straße aus. Die Alarmierung war gegen 22.30 Uhr erfolgt. Das Feuer hatte sich in der zweiten Etage eines Mehrfamilienhauses ausgebreitet. Die genaue Ursache hierfür war bis Mittwoch allerdings noch unbekannt.

Da in dem Haus mehr als ein Dutzend Menschen gemeldet sind, rückte die Feuerwehr gleich sicherheitshalber mit dem Löschzug Stadtmitte, der Löschgruppe Klinkum, dem Einsatzführungsdienst, der Technischen Einsatzleitung, der Wehrführung und dem Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen aus.

Beim Eintreffen der Wehrleute drang bereits der Rauch aus dem Obergeschoss des Mehrfamiliengebäudes. 16 Personen wurden unverzüglich aus dem Gebäude evakuiert, zwei Personen mussten zur weiteren ärztlichen Behandlung dem Rettungsdienst übergeben werden.

Schnell unter Kontrolle

Die Löschmaßnahmen wurden zum einen über die Drehleiter und zum anderen über das Treppenhaus vorgenommen. Schnell hatten die Feuerwehrleute zum Glück den Brand unter Kontrolle gebracht und einen größeren Schaden verhindern können. Die Bewohner der Brandwohnung wurden vom Rettungsdienst übernommen.

Um die weiteren Bewohner des Hauses, die teilweise unter einem Durchgang Schutz vor dem Regen suchten, ordentlich betreuen zu können, bestellte die Einsatzleitung den Großraumrettungswagen des Kreises. Nach etwa zwei Stunden, gegen 0.17 Uhr, konnten Rettungskräfte und Feuerwehr wieder abrücken.

(her)
Mehr von Aachener Nachrichten