Heinsberg/Kraichgau: Marina Schulze und Rene Wirtz von der JVA spitze bei der DM

Heinsberg/Kraichgau : Marina Schulze und Rene Wirtz von der JVA spitze bei der DM

Bei der Deutschen Triathlon-Meisterschaft der Justiz im Rahmen des Kraichgau Summertime Triathlon sahnten zwei Bedienstete der Betriebssportgemeinschaft der JVA Heinsberg kräftig ab.

Nach einer planmäßigen Vorbereitungsphase mit vielen Rennrad-, Mountainbike-, Lauf- und Schwimm-Kilometern sowie der Teilnahme am Trilagon in Heinsberg, dem Indeland Triathlon und dem Hamburg Wasser World Triathlon starteten Marina Schulze und Rene Wirtz von der JVA in Heinsberg hoch motiviert zur ihrer ersten Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft.

Unter die fast 1000 Starter auf verschiedenen Distanzen mischten sich bei strahlendem Sonnenschein 52 Justizangehörige aus dem gesamten Bundesland und aus verschiedensten Behörden. Für die Justiz-Triathleten ging es von einer 750 Meter langen Schwimmdistanz auf das Rennrad, mit welchem ein 23 Kilometer Sprint absolviert werden musste und zum Schluss noch auf eine 6,6 Kilometer lange Laufdistanz. Das verlangte selbst einem trainierten Körper alles ab.

Auch Schulze und Wirtz überließen da nichts dem Zufall. Neben speziellem Lauf- und Schwimmtraining wurde auch bei den Rennrädern in die Technik investiert. Leichte Carbon-Laufräder zur Gewichtsoptimierung und Triathlon-Lenker, die eine möglichst windschnittige Sitzposition ermöglichen, wurden deshalb beschafft und auf die Räder montiert. Jetzt galt es „nur noch“, die Leistung auf den Punkt abzurufen.

Genau das gelang den beiden Sportlern vom Justizvollzugssportverein (JVSV) mit Bravour. Marina Schulze erreichte in ihrer Altersklasse den ersten Platz mit mehr als zwei Minuten Vorsprung auf die zweitplatzierte Dame und sicherte sich somit den Titel. Sogar in der Gesamtwertung des Triathlons konnte sie in ihrer Altersklasse den ersten Platz holen. Damit hatte keiner gerechnet. Rene Wirtz erkämpfte sich mit 15 Sekunden Vorsprung auf den Drittplatzierten, den zweiten Platz in seiner Altersklasse und konnte so den Vize-Titel nach Heinsberg holen. Was für ein Erfolg bei der ersten Teilnahme an diesem Event.

Viele Sportler des JVSV sind in zahlreichen sportlichen Sparten erfolgreich vertreten und stellen derzeit mehrere Deutsche Meister und Vizemeister im Bereich der Justiz.

Am Samstag, 8. September, richtet der JVSV, unter der Schirmherrschaft der Anstaltsleitung der JVA Heinsberg, die Deutsche Waldlaufmeisterschaf der Justiz in Heinsberg und Wassenberg aus. Auch dort werden sich die Sportler aus Heinsberg wieder an die Startlinie stellen und um Meisterehren kämpfen. Bei der Veranstaltung sind ausdrücklich auch Gaststarter willkommen.

Alle Infos sowie Anmeldemöglichkeiten gibt es unter www.jvsv-heinsberg.jimdo.com.

(pg)
Mehr von Aachener Nachrichten