Roxy Kino Heinsberg : Maria Callas: Ein neuer Blick auf eine einzigartige Künstlerin

Roxy Kino Heinsberg : Maria Callas: Ein neuer Blick auf eine einzigartige Künstlerin

Die Evangelische Erwachsenenbildung zeigt gemeinsam mit dem Roxy Kino Heinsberg am Montag, 8. Oktober, 18 Uhr, einen Film über und mit Maria Callas.

Auf der Suche nach den Gefühlen hinter der perfekten Maske des Stars lässt Regisseur Tom Volf seine Heldin viel in ihren eigenen Worten sprechen. Interviews, Briefe, Fotos, Opern- und Konzertmitschnitte komponiert er zum Bild einer Frau, die auch heute noch, mehr als 40 Jahre nach ihrem Tod, ihr Geheimnis wahrt.

Er zeigt die junge Maria Callas, ihren Stolz, ihre Würde, ihre Begeisterung für die Musik — und später auch genervte Blicke, Verstörung und Verwirrung. Nur selten ist sie übermütig, manchmal merkwürdig schüchtern und mädchenhaft, manchmal auch humorvoll — die Zuschauer erleben, dass eine große Gabe immer auch ein großes Opfer ist. „Es leben zwei Menschen in mir. Ich möchte gern Maria sein, aber da ist auch die Callas, der ich gerecht werden muss“, sagt sie im Interview. „Ich versuche, mit beiden auszukommen.“

Der Film wird im Roxy Kino, Hochstraße 95 in Heinsberg, gezeigt. Eine Anmeldung ist nicht unbedingt erforderlich. Im Anschluss gibt es ein Nachgespräch mit Elke Bennetreu von der Evangelischen Erwachsenenbildung.

Auskunft und Anmeldung für den Film beim Roxy unter 02452/9243600 oder online unter www.roxy-heinsberg.de

Mehr von Aachener Nachrichten