Wassenberg: Luftproben der Betty-Reis-Schule analysiert: Tränengas versprüht

Wassenberg: Luftproben der Betty-Reis-Schule analysiert: Tränengas versprüht

Bei der Analyse der Luftproben an der Betty-Reis-Gesamtschule fanden sich Spuren von Tränengas, dies teilte die Polizei mit.

Am Mittwoch waren zahlreiche Rettungskräfte gerufen worden, weil 43 Personen über Atemwegsbeschwerden klagten.

Zwei mussten stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Da keine naturwissenschaftlichen Experimente durchgeführt wurden und auch keine technische Ursache zu finden war, glauben die Ermittler, dass jemand im Flur des Schultraktes Tränengas versprühte. Hinweise bitte unter Telefon 02452/9200.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten