Erkelenz-Gerderhahn: Löschgruppe Gerderhahn: 150 Jahre Dienst für Gemeinwesen

Erkelenz-Gerderhahn: Löschgruppe Gerderhahn: 150 Jahre Dienst für Gemeinwesen

Die Feuerwehrlöschgruppe Gerderhahn hat ihr 150-jähriges Bestehen gefeiert. Viele Bewohner des Ortes hatten sich rund um die Mehrzweckhalle und das Feuerwehrzentrum versammelt. Es war eine Menge los am Jubiläumstag.

Er begann mit einem Frühstücksbuffet, dann startete eine große Fahrzeug- und Geräteschau, bevor gegen Mittag die Offiziellen gratulierten — unter ihnen waren Bürgermeister Peter Jansen, Wolfgang Linkens, Leiter der Feuerwehr Erkelenz, und Kreisbrandmeister Klaus Bodden.

Löschgruppenführer Helmut van der Beek ließ die Geschichte der ältesten Löschgruppe im Kreis Heinsberg Revue passieren und Wolfgang Linkens vollzog neben der Verleihung von Silbernen Verdienstnadeln zwei besondere Auszeichnungen. Daniel Küppers wurde zum Brandinspektor ernannt und Helmut van der Beeck erhielt die Goldene Ehrennadel für seine 25-jährige Tätigkeit als Löschgruppenführer.

Die Jugendfeuerwehr stellte ihr Können bei einer Übung unter Beweis, und Hüpfburg Grillstand, Kuchenbuffet und Getränkestand sorgten für ein gelungenes Fest. Helmut van der Beek sagte, dass die Löschgruppe vor 150 Jahren als „Brandcorps“ gegründet worden sei. Heute höre die Arbeit der Feuerwehrmänner nicht am Ortsschild auf.

(koe)
Mehr von Aachener Nachrichten