1. Lokales
  2. Heinsberg

25. und 26. Juni: Live-Event Kunstlabor ist wieder auf Hohenbusch zu erleben

25. und 26. Juni : Live-Event Kunstlabor ist wieder auf Hohenbusch zu erleben

26 Künstler und Gruppen zeigen am 25. und 26. Juni auf Huas Hohenbusch wieder ausgewählte Arbeiten. Es gibt unter anderem ein Gemeinschaftsprojekt, Musik und Lesungen.

Nach zweijähriger Coronapause präsentiert die Künstlergemeinschaft Kunstlabor.de zum 15. Mal ihr Live-Event auf Haus Hohenbusch in Erkelenz-Hetzerath. Bei der Veranstaltung Kunstlabor.de live ab Samstag, 25. Juni, 14 Uhr, bis Sonntag, 26. Juni, 18 Uhr, präsentieren dieses Mal 26 Künstler und Gruppen ihre Werke: Bilder, Fotografien, Skulpturen aus Keramik, Eisen und anderen Stoffen. Dazu gibt es Musik aus verschiedenen Genres und Lesungen – diese werden stündlich im Rahmen der Veranstaltung stattfinden.

Ein zentraler Punkt bildet wie immer eine Gemeinschaftsarbeit, in der es für die Kunstschaffenden galt, jeweils eine Holzstele individuell zu bearbeiten. Diese Stelen sollen am Aktionstag auf dem Hof des ehemaligen Kreuzherrenklosters zu einem „Woodhenge“, einer kreisförmigen Installation, präsentiert werden. Bei der Steleninstallation sind auch Arbeiten von Menschen mit Beeinträchtigung zu sehen, die dem Kunstlabor schon seit langem Verbunden sind. Damit werde auch der Inklusionsgedanke wieder mit einbezogen, so die Veranstalter.

Eine Besonderheit wird es dieses Jahr auch geben: Der im Dezember 2021 verstorbene Fotograf Kay Huett hat der Künstlervereinigung einen Teil seines künstlerischen Nachlasses vermacht. Diese Arbeiten sollen in Rahmen der Ausstellung zu Gunsten des Kinderhospizes verkauft werden. So besteht für Interessenten die Möglichkeit, ein Einzelstück zu erwerben und noch dazu für einen guten Zweck zu spenden.

Auch musikalisch bekommen die Besucher wieder Neues geboten: Am Samstagnachmittag spielt The Dubios Orchestra von Alwin Nagel. Unterstützt wird er von Hülya Binici. Danach werden Heiermann Hunters, die schon oft das Kunstlabor beschallt haben, Ausschnitte aus ihrem akustischen Programm darbieten. Am Sonntag wird als musikalisches Highlight das Duo Eigenarts Songs zum Besten geben. Literarische Werke tragen unter anderem Brigitte Böckels, Valerie Schippers, Willi Arlt und Alice Müllers-Bonsack vor.

Mithin wird an beiden Veranstaltungstagen jeder Kunstfreund auf seine Kosten kommen. Überregionale Bedeutung hat Kunstlabor.de live dadurch bekommen, dass die Veranstaltung wieder in den Veranstaltungskatalog „Rheinischer Kultursommer“ aufgenommen worden ist. Unterstützt wird kunstlabor.de live von der Sparkassen-Kunst-Stiftung, der Stadt Erkelenz und dem Förderverein Haus Hohenbusch.

(red)