Kreis Heinsberg: Landrat Stephan Pusch will autofreien Freitag

Umfrage zum kostenlosen ÖPNV : Landrat ruft zu einem autofreien Freitag auf

Fridays for Future schlägt nun auch seine Wellen bis in den Kreis Heinsberg. Landrat Stephan Pusch hat zum autofreien Aktionstag mit kostenlosem ÖPNV im Kreis Heinsberg aufgerufen. Was halten Sie davon? Im Artikel können Sie abstimmen.

Der Aufruf zum autofreien Aktionstag sympathisiere mit der Fridays-for-Future-Bewegung, die an diesem Tag weltweite Aktionen plane, erklärt Pusch. Gemeinsam mit dem Sprecher der Bezirksschülervertretung, Stefan Turnsek, wurde die Idee geboren, auf diese Art im Kreis Heinsberg ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen.

„Mir ist klar, dass nicht alle Menschen an diesem Tag auf die Nutzung des Pkw verzichten können. Aber jede Unterstützung kann ein Anstoß zu einer Verhaltensänderung sein, die aufgrund der bestehenden Umweltschutzproblematik unabdingbar ist“, erklärt Pusch. Mit dem Geschäftsführer der WestVerkehr GmbH, Udo Winkens, ist der Landrat diesbezüglich offenbar schon länger im Gespräch.

Beide wollen den ÖPNV im Kreis nach eigenem Bekunden attraktiver gestalten. Auf Initiative des Landrates ist es gelungen, am 20. September alle Fahrten der WestVerkehr, einschließlich des Multibusses, im Kreis kostenfrei anzubieten. „Diesen Aktionstag unterstützen wir gerne, damit auch neue Kunden unser vielfältiges Angebot kennenlernen können“, so Winkens.

„Mit dem Partner WestVerkehr wird das überwiegende Busangebot am 20. September kostenfrei angeboten. Jetzt bin ich auf die Resonanz gespannt und freue mich über eine rege Beteiligung am Aktionstag“, so der Landrat.

(red)
Mehr von Aachener Nachrichten