Konzert mit Greg Howe in Heinsberg

Rondell : Greg Howe packt Wunderkiste aus

Genau in der Mitte seiner zweimonatigen Europatournee schaute mit Greg Howe aus den USA ein Künstler im Rondell vorbei, der sein Publikum hier vor zwei Jahren schon einmal begeistert, hatte.

Seinerzeit hatte er zusammen mit dem Bassisten Stewart „Stu“ Hamm dessen neues Album vorgestellt. Jetzt war er mit seinem inzwischen zwölften Album „Wheelhouse“ unterwegs. Zusammen mit Ernest Tibbs (Bass, rechts) und Gianluca Palmiere (Schlagzeug) gab er auch in Heinsberg einen Einblick in seine „Wunderkiste“ voll mit Rock, Fusion-Jazz, Metal und Latin. Howe, der schon als Bühnengitarrist für Michael Jackson gearbeitet hat, spielte natürlich auch in Heinsberg auf dem von ihm selbst entwickelten Gitarrenmodell aus Esche und Ahorn.

(anna)
Mehr von Aachener Nachrichten