1. Lokales
  2. Heinsberg

Heinsberg: Konzert des Vokaloktetts: Ein Gefühl von Mittelalter

Heinsberg : Konzert des Vokaloktetts: Ein Gefühl von Mittelalter

„Alte und neue Musik, die verschmilzt und unsere Herzen berührt“: So führte Pfarrer Sebastian Walde in der ausverkauften Christuskirche ein in das Konzert des Vokaloktetts „The Gregorian Voices“ aus Bulgarien. Wer sich dann zurücklehnte und die Augen schloss, fühlte sich schon beim ersten „Ave Maria“ zurückversetzt in den Kreuzgang eines Klosters im frühen Mittelalter.

iDe thac ageeubtendsil Senrgä enabh es schi ruz Afebuga a,tegmch dei Tadrnioti eds orenhrcagiengsi lrhaCos uz fge.lnpe iWe gtu inneh sad e,ltingg zegiet hcsi cnsho ni erd eenstr elfHät iserh nstezorK mit hloi-nshairnsaeikggrsscec Clneh,äor txoernhdoo irennKcsehegä,gn eeLdrin udn gdlareiMan dre sicensRanae dnu sed okraBsc.

Im zwneiet lTei neotb eis ndan rkiKlsesa dre pumPsoki im ltSi dre kraiiGrengo ra,d saw sad kiumlbuP orv elmal ibem hlalH„l“ujae vno odernaL oCnhe uz aeunlt afrreuBonv eeimrnita. thNic rdnemi eieftreg rednuw eis ibe oBb sDnaly Kninock‘„ on nevas‘eH oroD“ redo in red eaugZb ebim nmAzai„g .eca“rG An edr eKnihtcürr aetdnsn edi htca äSrneg clßieslhcih uqsai lpeariS, itnhc nur, um den lbueJ des ikubumlPs atanhuh zu eü,pnsr nerdons ,auhc mu ied euaktgenf CsD zu e.gensnrii

oVn eeinm muz eneadnr uwder eedj ettPal reteechietrwig und aehtt ma eEdn edi ormgetAuam alerl hcta üt.rsKnel