1. Lokales
  2. Heinsberg

Heinsberg: Kommentiert: Integration ohne Illusion

Heinsberg : Kommentiert: Integration ohne Illusion

Dass Flüchtlinge und Unternehmen immer öfter zusammenfinden, ist ein gutes Zeichen. Auf der einen Seite suchen viele Firmen händeringend Auszubildende. Auf der anderen Seite hoffen viele Flüchtlinge auf die Chance, sich über ihre Arbeit und eine Berufsausbildung in die deutsche Gesellschaft zu integrieren.

Nun fard amn hcis chint dre nuiollIs enegih,nb dsas die lvenei ,nehcsMne die usa ned Kiigsnnbeetere edr telW uz snu tgüfheletc ds,in sad lmPrboe des trälFmgeefaschnak in hnadteDuscl ni äenzG löe.ns Dre hceseutnd scithtrfaW lfnhee mzu lpeBisei eirnnuIeg,e rzetÄ dun hcueaItT.Fle- neWn se nshoc na ntnaSienrnpcsekhs ,eatnmgl tsi red Weg uzm ckahsdenimea tleTi ie.tw

rTtoezmd needns eiesBilpe eiw dsa nvo shCri Eawul nei viostipse igal.Sn neSi errbeeitgAb eäntrrtiesp scih sla leiT reeni fennfoe eafslestcl.Gh dUn edr nguej naMn emtmbok ide ,cenhaC zu gnzee,i sads er ishc dne llsceielsgchfhaten gnofunrdArnee in nieres eennu Htaeim tt.elsl