1. Lokales
  2. Heinsberg

Angebot für Flüchtlinge: Kinovorführung auf Ukrainisch

Angebot für Flüchtlinge : Kinovorführung auf Ukrainisch

Der Corso Filmpalast zeigt „Tom und Jerry“ in der ukrainischen Sprachversion. Geflüchtete Kinder sollen ein schönes Kinoerlebnis bekommen.

So viele Unternehmen, Vereine und Privatpersonen überlegen, wie sie den geflüchteten Ukrainern in Deutschland helfen oder zumindest für kurze Zeit ein Lächeln ins Gesicht zaubern können. Auch die Filmverleiher haben sich offenbar Gedanken gemacht: Der Filmverleih Warner Brothers stellt nun den Kinobetreibern den Film „Tom & Jerry“ kostenlos zur Verfügung – und zwar die ukrainische Sprachversion. So soll den ukrainischen Flüchtlingen zumindest zwei Stunden Spaß und Ablenkung ermöglicht werden.

Der Kinderfilm „Tom und Jerry“ bringt die bekannte Maus und Katze auf die große Leinwand. Es ist nicht, wie die Serie oder der erste Kinofilm, Zeichentrick, sondern ein Realfilm, in den die beiden tierischen Figuren mit Computeranimationen integriert wurden. Er war regulär 2021 im Kino. Jetzt stellt ihn Warner Brothers den Kinos noch einmal ohne Verleihmiete zur Verfügung.

Als Frank Dohmen, Inhaber des Corso Filmpalasts in Hückelhoven, davon hörte, war für ihn klar, dass auch sein Kino diese Version zeigen wird. „So kann man mit einfachen Mitteln eine große Freude machen. Und da habe ich mir gedacht, das muss ich unterstützen“, sagt er. Am 22. Mai können Geflüchtete aus der Ukraine den Film in seinem Kino kostenfrei sehen. 168 Besucher passen in den Saal, den Dohmen für die Filmvorstellung ausgewählt hat.

<aside class="park-embed-html"> <iframe width="640" height="360" src="https://www.youtube.com/embed/bo34P9ObjJA?feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen title="TOM & JERRY - Offizieller Trailer #1 Deutsch HD German (2021)"></iframe> </aside>
Dieses Element enthält Daten von YouTube. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Mit diesem Plan hat sich Dohmen an die Stadt gewandt, die nach seiner Aussage sofort Feuer und Flamme war und die Aktion unterstützen wollte. Die Stadt, die sowieso den Kontakt zu den Flüchtlingen hat, informiert sie über die Filmvorführung und nimmt die Anmeldungen entgegen.

Zu jedem richtigen Kinobesuch gehört natürlich auch etwas zu Knabbern und zu Trinken. Darauf sollen die Kinder nicht verzichten. Der Verein „Hückelhoven hilft“ spendiert den kleinen Kinobesuchern eine Tüte Popcorn und ein Getränk.

Das Angebot richtet sich zwar in erster Linie an ukrainische Flüchtlinge aus dem Stadtgebiet. Doch auch Interessierte aus benachbarten Kommunen können sich bis Donnerstag, 19. Mai, per Email an carsten.forg@hueckelhoven.de wenden.

(bwi)