Karkener Kindertagesstätte nimmt am Projekt „Wir sind Lesehelden“ teil

Lesespaß mit Naturthemen : Kita nimmt am „Lesehelden“-Projekt teil

Nachdem die katholische öffentliche Bücherei in Karken bisher mit der örtlichen Grundschule kooperiert hat, haben jetzt erstmals 26 Vorschulkinder aus der Karkener Kindertagesstätte am Projekt „Wir sind Lesehelden“ teilgenommen.

Ziel dieses vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekts ist es, die Lesefreude von Jungen und Mädchen zu wecken.

Als thematischen Schwerpunkt wählten Bücherei-Mitarbeiterin Gerda Rademacher und ihr Team die Natur. So erzählte Elisabeth Rademacher den Kindern beim ersten Treffen in der Bücherei die Geschichte vom trotzigen Apfel, der nicht gepflückt werden wollte. Zugleich hörten die Kinder von ihr, was im Winter mit Bäumen passiert. Als Lohn fürs Zuhören erhielten sie ihren Lesehelden-Rucksack, in dem sie jetzt ihre in der Bücherei ausgeliehenen Bücher transportieren können.

Held des zweiten Treffens war für die Kinder Bernie Frenken, mehr noch aber sein Jagdhund Avar. „Der Jäger zeigte den Kindern anhand großer Schautafeln, welche Tiere im Wald leben und wie wichtig es ist, die Natur zu schützen“, erzählt Gerda Rademacher. Von Naturfreund Peter Cox erfuhren die Kinder dann, welche Vögel im Winter in der Heimat zu hören und auch zu sehen sind. Er erzählte den Kindern auch die Geschichte über die Redensart „Der frühe Vogel fängt den Wurm“. Mitgebracht hatte er ihnen zudem Aufnahmen vom Gezwitscher heimischer Vögel.

Beim letzten Treffen schließlich vermittelte der Imker Alois Houben den jungen Teilnehmern viel Wissenswertes über Bienen und Wildbienen. Zugleich konnten sie seinen Honig testen. Beim Abschlussfest stand das Bilderbuchkino „Der kultivierte Wolf“ im Mittelpunkt des Geschehens.

Gerda Rademacher, ihre Kollegin Elke Pieper und Büchereileiterin Rosi Wambach überreichten den neuen Lesehelden schließlich ihre Urkunden „und eine Stirnlampe, mit der man auch unter der Bettdecke lesen kann“, so Gerda Rademacher.

(anna)
Mehr von Aachener Nachrichten