Hückelhoven: Hauptschule In der Schlee geht Lernpartnerschaft mit Landbäckerei ein

Hückelhoven: Hauptschule In der Schlee geht Lernpartnerschaft mit Landbäckerei ein

Die Städtische Hauptschule Hückelhoven In der Schlee und die Landbäckerei Stinges haben sich zur Zusammenarbeit entschlossen. Die Lernpartnerschaft im Rahmen der Initiative Kurs (Kooperation Unternehmen der Region und Schulen) ermöglicht den Hauptschülern Betriebspraktika.

Außerdem soll das Berufsfeld der Fachverkäuferin auf theoretische und praktische Weise in den Unterricht einfließen. „Unsere Schüler können sich selbst ein Bild machen und die erste richtungweisende Entscheidung ihres Lebens auf eine fundierte Basis stellen“, sagt Schulleiterin Christiane Müller: „Und der Betrieb bekommt einen Eindruck von den Kompetenzen unserer Schüler.“

Genau das liegt im Interesse des Lernpartners aus der Wirtschaft, ein Familienunternehmen, das sich früh auf die Suche nach potenziellen Nachwuchskräften für die Ausbildungsberufe des Bäckers und des Bäckerei-Fachverkäufers begeben will. „Das traditionelle Berufsbild des Bäckers hat sich enorm gewandelt“, sagt Stephan Oden, Verkaufsleiter der Landbäckerei Stinges & Söhne GmbH: „Die technischen Anforderungen sind gewachsen und haben das Profil des Bäckerberufs erweitert. Wir wollen deshalb eine Brücke zwischen Schule und Beruf bauen.“

Die Unterstützung der Berufswahlorientierung sei nicht der einzige Inhalt einer KURS-Lernpartnerschaft, sagt Heinz Gehlen, Geschäftsführer der an der Initiative beteiligten Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen: „Einblicke in die Arbeitswelt einer Bäckerei verdeutlichen den Schülern aber, wie vielseitig das Ausbildungsangebot ist.“

Kurs ist eine Initiative der IHK Aachen, den IHKs Bonn/Rhein-Sieg und Köln sowie der Handwerkskammer Köln und der Bezirksregierung. Sie soll Wirtschaft und Arbeitswelt ins Klassenzimmer bringen und die Schüler besser auf das Berufsleben vorbereiten.