Gregor Meyle erföffnet Open-Air-Festival „Sommermusik Schacht 3“

„Sommermusik Schacht 3“ : Gregor Meyle erföffnet Open-Air-Festival

Gregor Meyles Sommerreise 2019 führte den Singer-Songwriter nach Hückelhoven. Meyle eröffnete mit seiner neunköpfigen Band das dreitägige Open-Air-Festival „Sommermusik Schacht 3“.

Im Schatten des derzeit eingerüsteten Förderturms der ehemaligen Zeche Sophia Jacoba im Zentrum von Hückelhoven werden Roland Kaiser mit Band und Angelo Kelly im Rahmen seiner „Irish Summer Tour“ auftreten. Mit einem lockeren „Hallöle“ begrüßte Gregor Meyle rund 1200 Konzertbesucher, denen der Troubadour von seinen TV-Auftritten bei „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ oder seiner eigenen Musikshow „Meylensteine“ bereits bekannt war.

Zu denen, die Meyle und seine Songs noch nicht kannten, knüpfte der symphatische Barde aus dem baden-württembergischen Backnang schnell Kontakt. Immer dicht dran am Publikum, voller Energie und im launigen Austausch mit seinen Gästen, so kommt bei einem Meyle-Konzert schnell das Wir-Gefühl auf.

Manchmal träumend, manchmal kritisch und manchmal einfach rockend sind die Songs, die Gregor Meyle dank einer Spitzenband im Rücken mit großer Intensität zum Publikum rüberbrachte. Altbekannte Klassiker wie „Keine ist wie du“ oder „Niemand“ aber auch viele neue Songs mit persönlichen Geschichten angereichert präsentierten Gregor Meyle & Band den Hückelhovener Konzertbesuchern.

Mehr von Aachener Nachrichten