Erkelenz-Golkrath: Golkrather Galasitzung: Grenzlandwappen und Orden verliehen

Erkelenz-Golkrath: Golkrather Galasitzung: Grenzlandwappen und Orden verliehen

Klein aber fein feierten die Golkrather Knallköpp ihre Galasitzung. Im Gewand eines Zirkusdirektors, das Programm an eine Zirkusvorstellung angelehnt, bat KG-Präsident Wolfgang May, zu den Klängen der Golkrather Tröteköpp die Protagonisten des Abends auf die Bühne.

Erstmals in der Geschichte des Golkrather Karnevals bietet die Knallköpp mit den beiden Prinzessinnen Annelie und Lilli sowie Prinz Joell ein Kinderprinzen-Trio auf.

Im Anschluss an die Präsentation der jungen Tollitäten blieb es Franz Rick, Vorstandsmitglied des Verband der Karnevalsvereine Aachener Grenzlandkreise (VKAG) vorbehalten, mit Stefan Heinrichs, Markus Kehren und Wolfgang May drei verdiente Golkrather Karnevalisten mit dem Grenzlandwappen auszuzeichnen. KG-intern wurde Valentin Kück und Petra Dohmen der Gesellschaftsorden der Golkrather Knallköpp verliehen.

Dem anschließenden Auftritt der Knallkatzen folgte ein Bühnenspiel der Tröteköpp. Mit dem Gastspiel der Granterather Garde gaben sich im weiteren Verlauf des Abends Gäste aus der Nachbarschaft die Ehre. Weiterhin sorgte die Musikformation „Hatwat“ für heitere und gute Töne.

Im weiteren Verlauf gaben sich die Landsknechte und Mägde von der KG Grün-Gold aus Efferen die Ehre. Einer der Höhepunkte der Sitzung war das Gastspiel von „Tante Luise und Herr Kurt.“ Mit Comedy und Akrobatik, das Publikum in ihren Auftritt mit einbeziehend, belustigten die beiden das Publikum.

Bevor nun die Gäste angehalten waren, die Tanzbeine zu schwingen, gab sich die Musikformation Solala die Ehre. Mit ihren Freude und Frohsinn verbreitenden musikalischen Darbietungen brachten die Bandmitglieder zu später Stunde noch einmal kräftig Stimmung in die Bude.

(gp)
Mehr von Aachener Nachrichten