1. Lokales
  2. Heinsberg

Heinsberg: Gestrandet im äußersten Westen: Polizei hilft 86-jähriger Thüringerin

Kostenpflichtiger Inhalt: Heinsberg : Gestrandet im äußersten Westen: Polizei hilft 86-jähriger Thüringerin

Eine Seniorin aus Thüringen geriet bei einer Reise in den äußersten Westen der Republik - genauer gesagt nach Heinsberg - in arge Not. Am Ende ihrer langen Reise stand sie mitten in der Nacht ohne Geld da. Sie fand jedoch Hilfe bei der Polizei.

sAl ide iinnrSoe in red ctNah ma afhBnoh ank,ma tuessm eis imt emd aTxi ee.ifntarwhre rhI hetciselrs rgealdB rteiche rabe rnu onch für eedsi tunnegelap hrFat - dnu ehri nrBkektaa iufitrtnoeekn ma tGutamneldaoe cit.hn teltioMls ndu nhoe ibBeel war ide late Dame olsa ni nesHiregb eansuogsz egatse.ndrt

Der reltfieihesb fehTarxria bto na, sei urz nhsäcten ieozlesPdslttielein uz f.nhrae tDor tnonek nam ihr reba cuah eeikn tknetfUnur rnee.vtimlt asW nun? a„Knn cih hcnti bleenhbriie dun afu ads Önfnef red knaB nwe,a?r“t atgfer sei ied stinPz.ieol ieD eanmtBe üllnfetre hir end scWhnu und grteoensvr eid maeD ibs ni ned ero.gMn neNbe rieen hsPircet zum hnsuureA aebkm sei uhac conh ien eknesli ücr.khüFst

Am nechsnät Tga ontkne ied ineiSnro erewdi dGel bnebaeh nud ihre eRsie ertte.nzfso Dre Shcupr Pi„o,izel ndei Fudner nud eeH“lrf hetta hsic ürf sie b.hihwreeatet