1. Lokales
  2. Heinsberg

Sprengung gescheitert: Geldautomat in Selfkant bleibt verhältnismäßig unversehrt

Sprengung gescheitert : Geldautomat in Selfkant bleibt verhältnismäßig unversehrt

Eine Geldautomatensprengung in Selfkant ist in der Nacht zum Donnerstag missglückt. Drei Männer hatten sich nach Zeugenaussagen gegen 2.30 Uhr Zutritt in eine Bank verschafft, waren aber ohne Erfolg wieder geflohen.

Die Täter hatten die Tür zu einer Bank in der Tüdderner Neustraße aufgehebelt und sich mit einem Schlauch am Geldautomaten zu schaffen gemacht. Das teilte die Polizei mit.

Doch ohne ihr Werk vollenden zu können, stahlen sich die mutmaßlichen Bankräuber wieder davon. In einem bereitstehenden weißen Mercedes, der als Fluchtwagen von einem vierten Kriminellen gefahren wurde, flohen die Unbekannten in Richtung der B56.

Wovon die Räuber abgelenkt wurden und warum sie unverrichteter Dinge geflohen waren, war nach ersten Ermittlungen unklar. Am Automaten entstand laut Polizeiangaben nur ein kleiner Sachschaden, Geld wurde nicht erbeutet.

(chkr)