Erkelenz/Alsdorf: Gegen Brückenpfeiler: Transporter-Fahrer stirbt

Erkelenz/Alsdorf: Gegen Brückenpfeiler: Transporter-Fahrer stirbt

Ein Autofahrer aus Alsdorf ist in der Nacht zum Donnerstag in Erkelenz ums Leben gekommen, als sein Kleintransporter gegen das Fundament einer Brücke prallte. Ein herbeigerufener Notarzt konnte das Leben des tödlich verletzten 33-Jährigen nicht mehr retten.

Ein anderer Autofahrer hatte gegen 0.30 Uhr das Wrack an der Eisenbahnbrücke über die Düsseldorfer Straße am nordöstlichen Stadtrand bemerkt und die Polizei gerufen. Als die Beamten am Unfallort eintrafen, entdeckten sie im Fahrzeug den leblosen Fahrer, der schwerste Verletzungen erlitten hatte. Dem ebenfalls alarmierten Notarzt gelang es nicht mehr, ihn wiederzubeleben. Er konnte nur noch den Tod des 33-Jährigen feststellen.

Der Alsdorfer war vermutlich von der Bundesstraße 57 kommend in Richtung Landesstraße 354 unterwegs gewesen. Aus noch ungeklärter Ursache kam sein Wagen kurz vor der Brücke nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Wand des Brückenfundaments.

Nach ersten Erkenntnissen dürfte sich der Unfall bereits einige Zeit vor 0.30 Uhr ereignet haben. Die Polizei sucht bittet Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können oder den blauen Transporter des Typs Opel Vivaro auf der Düsseldorfer Straße gesehen haben, sich beim Verkehrskommissariat in Heinsberg zu melden, Telefon 02452/9200.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten