Selfkant: Gegen Baum geschleudert: Achtjährige schwer verletzt

Selfkant: Gegen Baum geschleudert: Achtjährige schwer verletzt

Auf schneenasser Straße hat ein 27-jähriger Mann aus Selfkant die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ist gegen einen Baum geprallt. Er und ein auf dem Rücksitz sitzendes achtjähriges Mädchen wurden bei dem Unfall schwer verletzt.

Das Mädchen saß laut Polizei angeschnallt neben der hinteren rechten Tür, die gegen den Baum geschleudert ist. Das Kind wurde zunächst ins Geilenkirchener Krankenhaus gebracht. Die Verletzungen waren aber so schwer, dass es anschließend mit einem Rettungshubschrauber ins Aachener Klinikum geflogen wurde.

Der Unfall ereignete sich gegen 7.43 Uhr am Freitagmorgen, als der Mann mit seinem BMW auf der Kreisstraße 1 aus Tüddern in Richtung Süsterseel unterwegs war. In Höhe der Löwensafari verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug, als er mit dem rechten Vorderreifen auf den durch den Schnee aufgeweichten Seitenrand geriet. Bei einer Lenkkorrektur geriet das Fahrzeug ins Schleudern und prallte mit der rechten hinteren Tür gegen den Baum.

Die Kreisstraße war während der Bergung der Verletzten und der anschließenden Unfallaufnahme komplett gesperrt. Erst ab 9 Uhr konnte der Verkehr wieder einspurig freigegeben werden.

Mehr von Aachener Nachrichten