Fußgänger wird von Auto erfasst und schwer verletzt

Bundesstraße 221 : Fußgänger wird von Auto erfasst und schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen musste am Dienstagabend ein 81-jähriger Fußgänger in ein Krankenhaus gebracht werden, nachdem er auf der Kreuzung von B221 und Alter Landstraße bei Wegberg-Arsbeck von einem Auto angefahren wurde.

Laut Polizeibericht ereignete sich der Unfall gegen 18.15 Uhr zwischen Klinikum und Arsbeck. Der Mann aus Wegberg wollte an der Kreuzung Bundesstraße 221/Alte Landstraße über eine Fußgängerampel gehen. „Nach ersten Erkenntnissen könnte der Senior die Fahrbahn bei Rotlicht überquert haben“, heißt es im Bericht.

Zur gleichen Zeit fuhr ein 37-jähriger Mann aus Wassenberg auf der Bundesstraße in Richtung Wildenrath. Als der Fußgänger die Kreuzung überqueren wollte, wurde er von dem Auto des Wassenbergers erfasst. Bei dem Unfall erlitt der 81-Jährige lebensbedrohliche Verletzungen.

Er musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Aufgrund seiner schweren Verletzungen wurde er kurz darauf mit einem Hubschrauber in ein anderes Krankenhaus geflogen und verblieb dort stationär. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn der Bundesstraße 221 zeitweise gesperrt. Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg, unter der Telefonnummer 02452 920 0, zu melden.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten