Wassenberg-Myhl: Frühjahrsputz auf den Straßen von Myhl

Wassenberg-Myhl: Frühjahrsputz auf den Straßen von Myhl

Dem Heimatring liegt das Orts- und Landschaftsbild am Herzen, daher starteten sie am vergangenen Wochenende passend zum herrlichen Wetter einen ordentlichen Frühjahrsputz in Myhl.

Schon zum zweiten mal seit 2013 räumten viele Mitglieder des Heimatringes und Bewohner gemeinsam auf. Insgesamt 16 Jungen und Mädchen, Männer und Frauen kamen zusammen und packten in vier Gruppen an. Nicht nur dank des strahlenden Sonnenscheins war die Laune bestens. Hoch motiviert befreiten die Teilnehmer den Ort in einigen Stunden Arbeit vom Müll.

Organisiert wurde die Aktion vom 2. Vorsitzenden Herbert Theißen. Die Aufräum-Route führte die Teilnehmer quer durch den Ort. Ob Spielplätze, Bürgersteige oder Wanderwege — alles wurde frühlingshübsch gemacht. So war der Müll vor den eifrigen Anwohnern nirgends sicher. Herbert Theißen war mit dem Auto unterwegs — er nahm sich die „größeren Baustellen“ vor. Die Stadt Wassenberg stellte einen kostenlosen Container zur Verfügung, in dem nachher aller Abfall problemlos entsorgt werden konnte.

Obwohl hart körperlich gearbeitet werden musste, waren die Mitglieder des Heimatrings mit viel Freude bei der Sache. Sie wollten den Ort nicht nur aufräumen, sondern mit dieser guten Aktion auch ein Zeichen an alle anderen Dorfbewohner senden.

„Würde jeder seinen Müll direkt und richtig entsorgen, dann müssten sich nicht andere dafür bemühen, dass der Ort sauber ist und bleibt“, betonte ein Mitglied des Heimatrings. Nach dem erfolgreichen Tag waren alle mächtig stolz auf sich. Auch fürs nächste Jahr nahmen sich die fleißigen Helfer vor, wieder mit von der Partie zu sein.

(ke)
Mehr von Aachener Nachrichten