Bewegungskindergarten: Freude in Lebenshilfe-Kita Triangel

Bewegungskindergarten : Freude in Lebenshilfe-Kita Triangel

Große Freude herrschte im Lebenshilfe-Familienzentrum Triangel in Oberbruch: Die Einrichtung mit 69 Kindern hat das Zertifikat als „Anerkannter Bewegungskindergarten mit dem Pluspunkt Ernährung“ erhalten.

Es handelt sich dabei um ein Angebot der Landesregierung und der gesetzlichen Krankenkassen in Nordrhein-Westfalen in Kooperation mit dem Landessportbund NRW. Mit diesem Zertifikat werden Kindergärten ausgezeichnet, die sich durch besondere Konzepte rund um Bewegung und Ernährung für eine gesunde Lebensweise der Kinder einsetzen.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung, da wir damit nach außen zeigen können, wovon wir als Team überzeugt sind“, so Kita-Leiterin Agi Hirtz. ‚Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr‘: Unter diesem Motto soll das Präventionsangebot helfen, dem Übergewicht im Kindesalter frühzeitig vorzubeugen und mehr Bewegung und gesunde Ernährung spielerisch in der Lebenswelt von Kindern zu etablieren. Damit soll die Entwicklung von Kindergärten und Kindertagesstätten hin zu qualifizierten, gesundheitsorientierten Einrichtungen gefördert werden.

Zertifikat übergeben

In Anwesenheit von Berit Baumeister vom Kreissportbund Heinsberg und Elisabeth Lenzen vom kooperierenden Sportverein Union Schafhausen überreichte die Vertreterin der gesetzlichen Krankenkassen, Monika Welker (DAK), das Zertifikat an das Familienzentrum Triangel in der Lebenshilfe-Kita in Oberbruch.

Das Angebot ‚Anerkannter Bewegungskindergarten mit dem Pluspunkt Ernährung‘ soll vielen weiteren Einrichtungen als Beispiel dienen, wie Maßnahmen zur Gesundheitsförderung von Kindern umzusetzen sind, und sie motivieren, ebenfalls aktiv zu werden.

Träger des Angebots sind die gesetzlichen Krankenkassen in Nordrhein-Westfalen und die drei nordrhein-westfälsiche Ministerien: das Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter, das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport sowie das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz. Der Landessportbund ist Kooperationspartner des Angebotes.

Das Angebot besteht seit 2007 und ist Teil der Landesinitiative Prävention von Übergewicht und Adipositas im Kindesalter im Rahmen des Präventionskonzeptes NRW.