Frau aus Geilenkirchen wird von Autofahrer und Motorradfahrer geschnitten

Gefährliches Überholmanöver : Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsgefährdung

Ein Auto- und ein Motorradfahrer haben am Montag auf der L364 eine Frau aus Geilenkirchen überholt und dabei einen Unfall in Kauf genommen.

Eine Frau aus Geilenkirchen fuhr gegen 13.25 Uhr mit ihrem Auto von Süggerath in Richtung Würm. Kurz vor dem Ortseingang Würm wurde sie in einer 70er-Zone mit Überholverbot erst von einem dunklen Motorrad und dann von einem silbernen Pkw Audi überholt.

Beide Fahrer scherten erst kurz vor dem Auto der Geilenkirchenerin wieder rechts ein. Dabei fuhren sie so knapp vor den Wagen der Frau, dass diese stark abbremsen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Beide Fahrer konnten an dieser Stelle nicht den Fahrbahnverlauf und somit eventuell entgegenkommenden Fahrzeugverkehr überblicken. Der silberne Pkw Audi hatte ein Heinsberger Kennzeichen. Das Motorrad hatte einen auffällig breiten Hinterreifen; der Fahrer war mit schwarzer Motorrad-Kombi sowie einem schwarzen Helm bekleidet.

Wer den Vorfall beobachtet oder auch von den beiden Fahrern behindert oder gefährdet wurde, kann sich beim Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg unter der Telefonnummer 02452/9200 melden.

(pol/red)
Mehr von Aachener Nachrichten