1. Lokales
  2. Heinsberg

Fotograf Dietmund Bellinghausen mit Wanderausstellung "Erinnerungen" unterwegs

Ausstellung im Haus der Caritas : Fotografien, die Erinnerungen einfangen

„Die Wanderausstellung ‚Erinnerungen‘ mit 18 Fotografien von Dietmund Bellinghausen in unseren Einrichtungen war eine gelungene Aktion.“ Dieses Resümee zog Volker Kratz vom Arbeitskreis Marketing des Verbunds „Starke Partner – Pflegenetz im Kreis Heinsberg“ anlässlich des Abschlusses der Ausstellung im Haus der Caritas in Heinsberg.

Sowohl Bewohner als auch Angehörige hätten von „tollen Motiven“ gesprochen.

Denn alle schwarz-weiß Fotografien entstanden in den Einrichtungen der „Starken Partner“ und zeigen Bewohner mit ihrem für sie wichtigen Erinnerungsstück und in dem Moment, wo sie in sich versunken an eine bestimmte Begebenheit oder ein Ereignis erinnern. „Alle Bilder wurden als positiv empfunden, und es setzten rege Gespräche über das Dargestellte ein“, sagte Volker Kratz.

Dass die Wanderausstellung ein voller Erfolg war, bestätigte auch Fotograf Dietmund Bellinghausen. „Es war ein sehr schönes langes Projekt und keine kurze Aktion.“ Rund zweieinhalb Jahre habe die Gesamtplanung gedauert, erklärte er. Seit März seien die Bilder durch die Einrichtungen der Starken Partner gewandert, seien von vielen betrachtet worden und hätten für viel Freude gesorgt.

Er wies noch darauf hin, dass die Fotografien am 11. November im Rahmen einer Ausstellung im Bergfried Wassenberg nochmals zu sehen sind.