Familiennachmittag beim Reitverein Havert

Märchenhaft : Elfen bringen Geschenke in den Stall

Der Reit- und Fahrverein Selfkant hat wieder seinen traditionellen Musikreit- und Familiennachmittag für Menschen mit Behinderung veranstaltet. In der Kantine des Reitzentrums Havert wurden die Freunde des Reitsports mit Kaffee und Kuchen begrüßt und anschließend ging es zum Parcours in der Reithalle.

Eine musikalische Reitkür mit neun Reiterinnen und Reitern begeisterte das Publikum. Besonders für die Menschen mit Behinderung war es ein ganz besonders Märchen, was da geboten wurde. Weihnachtslieder, die jeder kennt, dazu farbenprächtige Kostüme, die Reithalle geschmückt. Sogar ein Einhorn wurde gesichtet.

Dann durften die Ehrengäste des Tages selbst auf den Rücken der Pferde sitzen und Stallluft hautnah schnuppern oder die Pferde streicheln. Die Freude war den Gästen an den Gesichtern abzulesen. Danach wurden sie in der Reitkantine weiter verwöhnt, und zwar auch musikalisch. Dort wurden Schlager live präsentiert.

Als Höhepunkt hatten Elfen, die mit einer Kutsche, in die Halle einfuhren für jeden Gast noch ein Geschenk des Reit-und Fahrverein Selfkant und der Kreissparkasse Heinsberg im Gepäck.

Der Reit- und Fahrverein Selfkant dankte aller Helferinnen und Helfern für ihr Engagement und lobte die vielfältige ehrenamtliche Vereinsarbeit.

(agsb)
Mehr von Aachener Nachrichten