1. Lokales
  2. Heinsberg

Polizei sucht Zeugen : Fahrer nach Zusammenstoß mit Baum spurlos verschwunden

Polizei sucht Zeugen : Fahrer nach Zusammenstoß mit Baum spurlos verschwunden

Ein verlassenes Auto, das halb auf der Straße und halb im Grünstreifen gestanden hat, wurde am Donnerstagabend gemeldet. Der Fahrer konnte bisher nicht ausfindig gemacht werden.

Am späten Donnerstagabend kam es auf der Landstraße 228, Höhe der Kreisstraße 5, gegen 22.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein Zeuge hatte einen Pkw gemeldet, der verlassen halb auf der Straße, halb im Grünstreifen stand. Keine Personen wären zu sehen gewesen. Die Beamten fanden an der angegebenen Stelle einen grauen Pkw Ford Fiesta, ohne Fahrer.

Nach einer Auswertung der Spuren an der Unfallstelle, stellten sie fest, dass ein unbekannter Fahrer mit dem Pkw aus Richtung Selfkant kam und in Richtung Heinsberg fuhr. In einer Kurvenkombination vor dem Kreisverkehr an der Kreisstraße 5 verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der unbekannte Fahrer versuchte augenscheinlich noch durch eine Vollbremsung eine Kollision mit einem Baum am Straßenrand zu vermeiden. Dies gelang ihm jedoch nicht.

Der unbekannte Fahrer stieß mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum, dabei wurden beide Frontairbags ausgelöst. Das Auto war anschließend nicht mehr fahrtüchtig. Aufgrund der Spuren war für die Beamten nicht auszuschließen, dass sich der unbekannte Fahrer durch den Unfall verletzt hatte.

Bei einer Suche im Umfeld des Unfallortes wurde aber niemand gefunden. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zum Fahrer machen können, ihn oder sie eventuell transportiert haben, werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Heinsberg unter der Telefonnummer 02452/9200 in Verbindung zu setzten.

(red/pol)