„Ex-Kollenisten“ der Bergmannssiedlung reisen in die Vergangenheit

Bergmannssiedlung : „Ex-Kollenisten“ reisen in die Vergangenheit

Eine ungewöhnliche Reise in die eigene Vergangenheit haben die Teilnehmer der jüngsten „Kollenietour" in Hückelhoven unternommen. Sie hatten allesamt – inklusive „Kollenie“-Führerin Gertrudis Cörrenzig ihre Kindheit in der „Kollenie“ verbracht.

Selbst Expertin Gertrudis Cörrenzig erfuhr beim Rundgang „einige Dinge, die ich schon vergessen hatte“. Fragen gab es bei der Zusammenkunft der frühreren Nachbarskinder reichlich, etwa: „Wer bist du denn? Wo hast du denn gewohnt?“

„Alle waren einhellig der Meinung, dass die Kindheit in der Bergmannssiedlung eine ganz besondere war. Es wurde noch zusammen gespielt, Flamenco tanzen geübt oder es ,kämpfte Bande gegen Bande’“, so Gertrudis Cörrenzig. „Der Nachmittag ging sehr schnell vorüber, und bei einem Eis wurden noch weitere Erinnerungen ausgetauscht.“

Mehr von Aachener Nachrichten