Erstmals Heimatpreise in Heinsberg verliehen

Ausgezeichnete Projekte : Erstmals Heimatpreise in Heinsberg verliehen

Im Rahmen der Eröffnung des Heinsberger Weihnachts- und Wintermarktes hat Bürgermeister Wolfgang Dieder zum ersten Mal die Heimatpreise der Stadt Heinsberg verliehen.

Der erste Preis und 2500 Euro gingen an den der Naturlehrpfad „An de Sondkull“ des Vereins für Gartenkultur und Ortsverschönerung in Kirchhoven. Geschäftsführer Werner Houben und Vorsitzender Heinz-Peter Krüsemann nahmen die Auszeichnung entgegen.

André Krings, Mitarbeiter der Lebenshilfe, und Anna Petra Thomas, Vorsitzende des Heimatvereins der Heinsberger Lande, freuten sich über den zweiten Preis und 1500 Euro für das gemeinsame Projekt Heimat-Bilderbuch in einfacher Sprache

Platz drei (1000 Euro) belegte die Heimat-AG, ebenfalls ein Projekt des Heimatvereins. Hier gingen die Glückwünsche erneut an die Vorsitzende Anna Petra Thomas und ihren Stellvertreter Pfarrer Sebastian Walde.

Mehr von Aachener Nachrichten