Erkelenz: Erkelenzer Radsportclub veranstaltet Vereinsfahrt

Erkelenz : Erkelenzer Radsportclub veranstaltet Vereinsfahrt

Die Vereinsfahrt mit dem Rennrad ist ein Highlights des Jahresprogramms vom Erkelenzer Radsportclub (ERC). Im August mobilisiert der Verein alljährlich einen Großteil seiner Mitglieder zur mehrtätigen Radtour — diesmal mit zwei Übernachtungen, statt wie bisher einer.

Mehr als 40 Randonneure, also Langstreckenfahrer, des ERC machten sich in verschiedenen Leistungsgruppen auf den Weg Richtung Eifel. Der erste Vorsitzende Bernd Rohmen hatte im Vorfeld viel Freizeit investiert, um seinen Mitfahrern schöne Strecken nach und um Monschau anzubieten.

Ins Luxemburger Land

Von dort aus konnten die ambitionierten Radler am folgenden Tag eine mehr als 200 Kilometer lange Tour bis tief ins Luxemburger Land in Angriff nehmen, während die Genussfahrer die Wahl zwischen zwei kleineren Runden durch Südbelgien hatten. Am Tag darauf ging es dann wieder gemeinschaftlich gen Erkelenz. Ein von der Hermann-Josef-Stiftung zur Verfügung gestellter „Besenwagen“ sorgte für den Gepäcktransport und Pannenhilfe.

Die besten Fahrer hatten am Ende des Ausflugs mehr als 400 Kilometer auf dem Tacho.

Mehr von Aachener Nachrichten