1. Lokales
  2. Heinsberg

Erkelenz: Energiesparen: Großes Thema bei Erkelenzer Baumesse

Erkelenz : Energiesparen: Großes Thema bei Erkelenzer Baumesse

Zum Mekka für Bauinteressierte und Häuslebauer wurde am vergangenen Wochenende die Erkelenzer Stadthalle, wo zum 14. Mal die Baumesse stattfand. Unter der Leitung von Organisator Marcus Dannhauer beteiligten sich insgesamt 41 Aussteller, darunter neun neue Unternehmen.

Während seiner Eröffnungsansprache machte es Bürgermeister Peter Jansen den Bauwilligen schmackhaft, sich in Erkelenz und den umliegenden Orten anzusiedeln. So erwähnte Jansen die Anbindung von Erkelenz an die Autobahn und mit der Bahn seien die Städte Aachen und Düsseldorf ebenfalls in kürzester Zeit erreichbar. Zudem würden im Industriegebiet GIPCO immer wieder neue Arbeitsstellen geschaffen. Auch habe die Schulstadt Erkelenz kulturell so einiges zu bieten. „Also gleich mehrere Gründe, sich in Erkelenz niederzulassen“, so Bürgermeister Peter Jansen.

„Nachfrage ist riesig“

Wer die Absicht hat zu bauen, benötigt natürlich zunächst ein Grundstück. So bietet die Grundstücks- und Entwicklungsgesellschaft der Stadt Erkelenz (GEE) unter dem Slogan „Auf uns können Sie bauen!“ preiswerte Grundstücke an. Gottfried Schnitzler, Leiter der GEE, sagte, dass das Interesse an Bauland in Erkelenz ungebrochen groß sei. „Die Nachfrage nach Bauland ist gewaltig. So entsteht im Westen von Erkelenz ein neues Baugebiet in der Größe des Oerather Mühlenfeldes. Es ist nicht zu übersehen, Erkelenz wächst gewaltig“, so Gottfried Schnitzler.

„Die Idee war es, den Bauinteressierten Unternehmen und Handwerksbetriebe aus der Region zu präsentieren“, so Organisator Marcus Dannhauer. Neben Architekturbüros klärten Fachunternehmen über das individuelle Bauen auf. Kompetentes Personal stand an diesen beiden Tagen bereit, um die Häuslebauer individuell zu beraten. Da ging es um Baumaterialien aller Art, um Türen- und Fensterbau, einen effizienten und gleichzeitig gemütlichen Kamin oder auch um ein gut gedämmtes Dach.

Überhaupt war energieeffizientes Bauen ein großes Thema der Messe. Die Besucher konnten sich auch über Solartechnik oder Heizen mit Erdwärme intensiv informieren. Ebenfalls vertreten war die Volksbank mit ihrer Immobilienabteilung. Hier trafen Kaufwillige auf ein Angebot von Ein- oder Mehrfamilienhäusern.

Organisator Marcus Dannhauer war zufrieden mit dem Erfolg der 14. Erkelenzer Baumesse.