1. Lokales
  2. Heinsberg

Heinsberg-Schafhausen: Eine Königin steht im Mittelpunkt der Kirmes in Schafhausen

Heinsberg-Schafhausen : Eine Königin steht im Mittelpunkt der Kirmes in Schafhausen

Die St.-Martini-Schützen Schafhausen feiern ihre Kirmes — zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte — mit einer Königin: Iris Knück.

Im Mittelpunkt der Feier stehen sie und ihr Begleiter Stephan Knück, ihre Adjutantinnen Miriam Müllenbruch und Tanja Vogel, die Schützenprinzen Justin Schaffrath und seine Adjutanten Niklas Schmitz und Thielak Rajasubesan sowie die Schülerprinzessin Mira Vogel mit Leonie Knück und Hannah Vogel.

Eingeläutet wird die Kirmes am Freitag, 31. August, mit dem „Klompenfriedach“. Die Band Knallgas, die aus dem Bläserchor St. Donatus Schafhausen entstanden ist, spielt am Freitag eine Mischung aus Marsch und Pop.

Im Anschluss können die Gäste zu Rockklassikern feiern, die die Band Rock Stu spielt.

Der Höhepunkt der Kirmes ist die Silberübergabe am Samstag um 19 Uhr in der Kirche St. Theresia. Beim Königsball am Samstagabend sorgt die Band Glenrock für musikalische Unterhaltung im Wechsel mit einem DJ. Am Sonntag folgt dann der Umzug ab 15.30 Uhr mit anschließender Parade an der Schafhausener Straße vor dem Festzelt. Im Anschluss daran werden in einer Cafeteria Kuchen und Kaffee angeboten, darüber hinaus gibt es gekühlte Getränke. Es spielen an diesem Nachmittag der Bläserchor St. Donatus Schafhausen und der Trommlercorps Einigkeit Schafhausen. Die Kirmes klingt abends mit DJ Peter aus, der auch am Freitag in den Pausen von Rock Stu auflegt.