1. Lokales
  2. Heinsberg

Waldfeucht-Braunsrath: Eine Fußwallfahrt nach Maria Lind

Kostenpflichtiger Inhalt: Waldfeucht-Braunsrath : Eine Fußwallfahrt nach Maria Lind

„Die Betreuung und Begleitung eines kranken Mitmenschen gehört zu den wichtigsten Aufgaben und Pflichten gesunder Menschen“, sagten die Vertreter des Liturgiekreises der Pfarrgemeinderäte Haaren und Bocket. Auch in diesem Jahr hat der Liturgiekreis der Pfarrgemeinderäte wieder eine gemeinsame Wallfahrt nach Maria Lind in Braunsrath organisiert.

neUrt edm ngtadLneieke O„ aMir,a liHe rde eankK,rn bitet frü eis — öTetsinrr nud nufnHgfo ni lelna ng“lnAeei dun dme roJtesusw Ktmo„m llae uz rim, ied hrI hcEu patgl ndu rcweesh Latsen zu rgtena ahtb — hci rwdee Ehuc euhR efarfevsh“cn eachmn ishc dei mgeennPeiafdrr ma ,Sngtano .32 tAusg,u fua dne Weg acnh aMria nLid ni sBa.uhntrar

Die laultFhafwßr in aaenHr nebtnig mu 331.0 rhU na der hPacreri.fkr Dre chess elemiortK aglen ßmscFuahr dhruc die Haaeernr lFdree tneed gngee 15 rhU an rde rtrKokhelcies aMari Lin,d wo niee hcdru eid seiiuekterLigr rde fePrran nraeHa dun Bceokt snamgmiee eletatsget Aadtnhc llera grlPie ertfglo. zrueiH„ nids llea hzhrilec e“aedilg,enn egtasn dei roO,atrsaeginn bdsr„sneeenoi ahcu jee,giinend die hntic rep rradFha rdeo uz Fuß riliemgtnp .“öeknnn

ncßnAhdseiel nnka nam hics eib nieer nzkuer seaeKtafrf üfr ned ükewRcg är.skten igaänUnbgh mov Wtteer iftend dei dehMacntrniaa in erd epelaeKltsorlk s.ttta iBe geRen rlofteg nltaeels edr trfuaalFlhßw mu 3.013 hrU dsa zseenbRokteangr ni red rHnraeae icrrehfkaP;r nialcßehends idwr andn imt mde tAou urz tandchA ahnc aMiar nidL gh.eafern