1. Lokales
  2. Heinsberg

Ausstellung des Fotografen Hans-Josef Jansen: Durch die Glaskugel betrachtet

Kostenpflichtiger Inhalt: Ausstellung des Fotografen Hans-Josef Jansen : Durch die Glaskugel betrachtet

Was macht die Faszination der Fotografie aus? Prädestiniert, diese Frage zu beantworten, ist der Heinsberger Hans-Josef Jansen. Bereits seit Jahrzehnten überrascht der 68-Jährige immer wieder mit seinen beeindruckenden lichtbildnerischen Werken. Nach seinen Ausstellungen „Blüten im Eis“, „Zauber des Rostens“ oder dem Meisterwerk „Die Welt ist eine Bühne“ überrascht Jansen nun mit einer Bilderschau mit dem Titel „Verdrehte Ansichten – Wassenberg durch die Glaskugel betrachtet“.

ndWhäer seine ieZrmtasu vno wezi ateonMn awr eaJnns mti rnseei armaeK ehranblni red Stdta neasebWgsr neesgu.wrt beeiHir earbhtecett re emantakr ubäeedG erdo agnnPaelrak uhdrc enie .kgualeslG Bie iesder nicthAs enchiseenr dei itovMe in mniee eiiieatgrzngn ilbcAnk auf dem oKpf d,hntsee um 108 dGar eredv.hrt chaN scznghäEtuni sde Frateofgon its deeis daeiscluhBr edi steer lgtusnelAus ,tüahuberp in red suenre eWtl ufa mde opfK hdsente atlsrtelegd dir.w

Enei eeinegwgilil hecwtseSii owsei neies ätatiKiterv nisd ied keSäntr sde rbHreegneis .ofranFeogt Wie in nelevi nnvggeargoenaesu eAls,ueslnngtu rfvltbüfe erd ciLthneildbr uahc aemldsi imt niieennsaezdrf is.Eebgsnern eDi eAllgn,sutus eid mi riBdfeegr zu isehnebcigt sit, smsutaf iesmgsatn 81 nb.Aeeitr enWge rde rnenPeaoimoC-da nerteäsrtip -nJsasHfoe nsnaJe ninee ilTe enresi lAgstsuunel zcileetighig ua.halrßbe e,cBrsh„ue die meeni uneltlsuAgs fnduuagr dre miPedean tnich mi esscnlhenegos Raum htebsgiinec wllneo, baenh omits edi Mlciöke,gith die tmineeliran ldireB gihauertef na niree cenälheeWsi hcau haaulbrße eds siretichshno ueGsäebd uz ,teteh“cnabr os edr eergbHsrnei lnFkroet.süot