Drei Autos und eine Garage bei Brand in Hückelhoven beschädigt

Brandstiftung vermutet : Drei Autos und eine Garage bei Brand beschädigt

Der Polizei wurde am frühen Mittwochmorgen zu einem Garagenbrand nach Hückelhoven gerufen. Als die Beamten am Einsatzort eintrafen, brannte ein vor der Garage abgestelltes Auto bereits vollständig.

Wie die Polizei meldet, ging der Anruf zum Einsatz auf der Breslauer Straße gegen 3.40 Uhr ein. Hinzugerufene Feuerwehrkräfte löschten die Flammen und konnten ein Übergreifen des Feuers auf weitere Fahrzeuge und die Garage verhindern. Durch die enorme Hitzeentwicklung sind jedoch ein neben dem brennenden Wagen geparktes Auto, ein in der Garage stehendes Fahrzeug und die Garage selbst beschädigt worden.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ist das Auto wohl vorsätzlich in Brand gesetzt worden. In Tatverdacht steht ein 45 Jahre alter Mann aus Hückelhoven. Er wurde noch in der Nacht festgenommen.

Die weiteren Ermittlungen dauern an. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich an das Kriminalkommissariat der Polizei in Erkelenz unter der Rufnummer 02452/9200 zu wenden.

(red/pol)