Die Band Rocking Chairs kommt zu einem anderen Termin nach Hückelhoven

Technik verregnet : Musiksommer ins Wasser gefallen

Unterschiedlicher hätten die beiden Abende des diesjährigen Musiksommers nicht verlaufen können. Am Freitag wurde bis nach Mitternacht vor der Bühne am Breteuilplatz zum Sound der 80er- und 90er-Jahre getanzt und gefeiert, die Hits wurden ausgewählt und aufgelegt von DJ Christian aus „Haus Waldesruh“ in Himmerich. Der Auftritt der Rocking Chairs am Samstag fiel jedoch im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser.

Es kam gar nicht dazu, denn schon im Vorfeld hatte ein gehöriger Starkregen die Bühne, das Technikzelt und vor allem die dort befindliche Technik komplett unter Wasser gesetzt. Nicht nur auf dem Rathausvorplatz wurde es ungemütlich.

Denn die Feuerwehr hatte anschließend gehörig zu tun und rückte zu vielen Einsätzen aus. Carsten Forg, Geschäftsführer des Stadtmarketing, beriet sich mit den Technikern und Musikern und verkündete dann schweren Herzens, dass der zweite Teil des Musiksommers ohne Livemusik stattfinden würde.

Den Gästen, die ganz optimistisch trotz des Regens gekommen waren, vermieste das die Feierlaune nicht wirklich. Bis kurz vor Mitternacht dauerte es, bis die letzten Besucher gegangen waren. Der zweite Musiksommer-Abend wird nicht nachgeholt, wie Forg auf Nachfrage erklärte. Die Band Rocking Chairs werde jedoch zu einem anderen Event gebucht.

(hewi)
Mehr von Aachener Nachrichten