1. Lokales
  2. Heinsberg

Hückelhoven: Demenz-Veranstaltungsreihe findet in Hückelhoven statt

Hückelhoven : Demenz-Veranstaltungsreihe findet in Hückelhoven statt

Anlässlich des Welt-Alzheimertages am 21. September werden im Evangelischen Altenzentrum Hückelhoven von Dienstag, 11. September, bis Donnerstag, 27. September, kostenfreie Veranstaltungen für Betroffene, Interessierte und Fachkräfte angeboten. Zunächst gibt Monika Kelzenberg am Dienstag, 11. September, ab 13.30 Uhr eine Einführung in das Krankheitsbild Demenz.

Über das Thema Zahngesundheit referiert am Freitag, 21. September, ab 18 Uhr ein Mitarbeiter der Praxis Dr. Eckstein aus Hückelhoven. Ute Ossa-Kühnel stellt am Freitag, 24. September, ab 13.30 Uhr Betreuungsangebote der stationären Altenpflege vor.

„Parkinson hat ein Gesicht“

Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen sind am Dienstag, 25. September, ab 14.30 Uhr zu einem gemeinsamen „Spazier im Revier“ mit anschließendem Kaffeetrinken eingeladen. Dem schließt sich ein Bewegungsangebot im Sitzen am Sonntag, 26. September, ab 15 Uhr an — ebenfalls unter der Leitung der Übungsleiterin Resi Herling.

Um eine besondere Form der Demenz geht es bei der Lesung „Parkinson hat ein Gesicht“ mit Ulrich Gerhards am Donnerstag, 27. September, um 15 Uhr. Die Themenreihe Demenz endet am Freitag, 28. September, mit der Fortbildung „Sterbebegleitung und Demenz“ ab 13.30 Uhr, mit Pfarrer Wolfgang Krosta.

Demenz gehört zu den häufigsten und folgenreichsten Erkrankungen im Alter. In einer alternden Gesellschaft steigt das Risiko, an einer Demenz zu erkranken. Bisher ist es noch nicht gelungen, Menschen von einer Alzheimer-Demenz zu heilen.

„Physische und kognitive Einschränkungen sind die Folgen. Sie gehen mit einem zunehmenden Verlust an Alltagsfähigkeiten, wie den Tisch decken oder sich ankleiden, einher“, teilt das Evangelische Altenzentrum mit.

Bedingt durch die gesellschaftliche Aktualität wird intensiv nach medizinischen und nicht-medizinischen Maßnahmen gesucht, den Krankheitsverlauf zumindest zu mildern und den betroffenen Menschen mehr Lebensqualität zu geben.

Auch Altenheime sind gefordert, gemeindenahe Beiträge zu leisten. „Das Evangelische Altenzentrum stellt sich seit Jahren dieser Herausforderung und bietet eine breite Palette an Veranstaltungen für Menschen mit Demenz, Angehörige und Professionelle an“, heißt es. Alle Veranstaltungen finden im Evangelischen Altenzentrum, Melanchthonstraße 7 in Hückelhoven, statt. Um eine Anmeldung unter 02433/9090601 wird gebeten.