1. Lokales
  2. Heinsberg

Virtuelles Treffen von „Frauen machen Business“: Dank wichtiger Tipps schwierige Situationen meistern

Virtuelles Treffen von „Frauen machen Business“ : Dank wichtiger Tipps schwierige Situationen meistern

Virtuelles Netzwerktreffen von „Frauen machen Business“ am 28. April. Diesmal geht es um „Kompaktwissen Resilienz“. Kooperationen und Projekte.

Das nächste Netzwerktreffen von „Frauen machen Business“ findet am Dienstag, 28. April, statt. Wie bereits im März erfolgreich getestet und für gut befunden, treffen sich die Netzwerkerinnen um 19.30 Uhr per Video-Chat. Alle interessierten Frauen aus dem Kreis sind eingeladen, kostenlos daran teilzunehmen.

Für das virtuelle Treffen wird die Plattform „Zoom“ genutzt. Dazu ist eine formlose Anmeldung unter info@frauen-machen-business.de bis zum 26. April erforderlich, damit der Zugangslink rechtzeitig zugesendet werden kann.

Es geht dieses Mal um „Kompaktwissen Resilienz“. Dieses Thema ist immer relevant, und in Corona-Zeiten ganz besonders. Was steckt eigentlich hinter diesem Modewort? In der deutschen Sprache gibt es keine allgemeingültige Definition: In der Regel ist damit aber Widerstandsfähigkeit, Belastbarkeit oder Flexibilität gemeint – und insbesondere die Fähigkeit eines Menschen oder auch eines Systems, mit schwierigen Situationen zurecht zu kommen. Diese Fähigkeit ist wichtig für ein gesundes Leben und kann trainiert werden.

Gerda Köster, Unternehmensberaterin und Coach aus Wassenberg, gibt in ihrem Impulsvortrag zu Beginn des Meetings einen Überblick zum aktuellen Stand der Resilienzforschung. Die Teilnehmerinnen erhalten Anregungen und praktische Tipps zum Ausbau ihrer persönlichen Resilienz und Ideen, wie sie als Unternehmerin oder Führungskraft die organisationale Resilienz unterstützen können – und zwar in ganz normalen Zeiten wie auch in den aktuell schwierigen Zeiten.

„Zudem wird es eine Minutenpräsentation geben, in der sich jede Frau kurz vorstellen und Anregungen zu Kooperationen und Projekten geben kann. Im Anschluss bleibt viel Raum für Diskussion und Austausch“, so das Orga-Team mit Blick auf den 28. April.

„Frauen machen Business“ verbindet seit 15 Jahren Unternehmerinnen, die im Kreis Heinsberg leben und arbeiten. Die Branchen und Berufsfelder der Netzwerkerinnen sind weit gefächert und in alle Richtungen offen.

Weitere Informationen zur Referentin: http://www.gmk-entwicklung.de