1. Lokales
  2. Heinsberg

"con brio" lädt zum Jubiläum die Brüder Heinz und Jörg Lengersdorf ein

Jubiläumsspezial : Kammermusikverein lädt zum Konzert mit „alten Freunden“ ein

Zu einem Konzert mit „alten Freunden“ lädt der Verein „con brio“ für Sonntag, 5. Mai, in die Aula Hückelhoven um 17.30 Uhr ein. „Con brio“ besteht jetzt seit 25 Jahren und will dieses Jubiläum mit den Musikern feiern, die bereits am Anfang mit dabei waren und zum Erfolg des Kammermusikvereins beigetragen haben.

Einige der Musiker standen damals noch am Beginn ihrer Karriere. Sie haben sich inzwischen aber im öffentlichen Kulturleben etabliert, ganz genauso wie die Freunde der Kammermusik sich unter dem Titel „con brio“ im Kulturleben von Hückelhoven und Umgebung einen festen Platz verschafft haben. Sie alle stammen aus der Region und sind auch heute noch aktiv, wie Heinz Lengersdorf.

Der Pianist, Kammermusiker und Klavierpädagoge, war schon als Klavierschüler der Kreismusikschule Heinsberg bekannt, weil er deren erster Schüler war, der bei Jugend musiziert Preise auf Regional- und Landesebene erringen konnte. Sein Bruder Jörg Lengersdorf, Geiger, Kammermusiker und Rundfunkredakteur bei WDR 3 und SWR 2 erhielt seinen ersten Geigenunterricht bei Ernest Frissen an der Kreismusikschule Heinsberg und auch die Klarinettistin Eva Luise Bolarinwa hat als Schülerin der Musikschule Heinsberg gestartet. Im Konzert wird sie am Klavier von Caterine Klipfel begleitet.

Mit dabei ist auch die Harfenistin, Ivana Mehlem, die als Soloharfenistin, Orchestermusikerin und Harfenlehrerin tätig ist. Sie wird in Hückelhoven gemeinsam mit Sonja Jahn auftreten.

Karten gibt es an der Abendkasse oder bei Wild und Hansen in Hückelhoven. Schüler und Studenten haben freien Eintritt. Reservierungen unter 02435/2840 oder info@conbrio-hueckelhoven.de.