Chor St. Mariä Rosenkranz Porselen: Lob für Qualität und Einsatz

Chor St. Mariä Rosenkranz : Lob für Qualität und Einsatz

Zur Jahreshauptversammlung des Kirchenchors St. Mariä Rosenkranz Porselen begrüßte Vorsitzender Gerd-Josef Fratz die aktiven und inaktiven Mitglieder.

Ein herzliches Willkommen galt Diakon Michael Krause sowie dem Ehrenvorsitzenden des Chors, Lambert Lowis, Ehrenmitglied Hannelore Wiehe, der Vorsitzenden des Ortsrings Porselen, Stefanie Heutz, und Ortsvorsteher Norbert Krichel.

Gerd-Josef Fratz bedankte sich bei allen Mitgliedern für den geleisteten Einsatz im vergangenen Jubiläumsjahr, als das 125-jährige Bestehen gefeiert wurde. Fratz lobte den Zusammenhalt und die hervorragende Präsenz der Sängerinnen und Sänger bei den Auftritten. Ganz besonders dankte Fratz dem Vorstandsteam für die hervorragende Arbeit und die Organisation rund um den Jubiläumsabend am 9. Juni in der Kirche und im Pfarrzentrum. Ein großer Verdienst wurde Chorleiter Andreas Immekeppel bescheinigt, der Chor habe sich unter seiner Leitung positiv entwickelt.

Diakon Michael Krause attestierte dem Kirchenchor eine hohe Qualität und ermunterte den Chor, weiterzumachen wie bisher. Der Chor sei aus dem örtlichen Leben nicht wegzudenken.

Höhepunkt der Versammlung war eine besondere Ehrung: Doris Jansen ist seit 50 Jahren eine Sangesschwester und wurde vom Vorstand gebührend ausgezeichnet. Sie erhielt unter anderem eine Ehrenurkunde vom Diözesanverband St. Cäcilia Aachen.

(agsb)
Mehr von Aachener Nachrichten