Chor „Just by heart“ veranstaltet Gospelfest in Heinsberg

Chor „Just by heart“ : Gospelfest in Heinsberg

Was vor zwei Jahren mit einem kleinen Gesangsprojekt von Konfirmanden der evangelischen Kirchengemeinde in Heinsberg begann, ist inzwischen ein richtiger Chor geworden. „Just by heart“ heißt er, und nach ersten Auftritten beim Kirchentag 2016 in Berlin oder auch in Rheydt hat er jetzt zu seinem ersten Gospelfest in die evangelische Christuskirche eingeladen.

Die sieben jungen Musiker wurden dabei unterstützt von Pfarrer Martin Jordan mit der Gitarre, seiner Frau Wiltrud am Klavier, Bassist Noah Jadesø und Schlagzeuger Cedric Richter.

„Nehmt einander an!“, lautete der Leitgedanke des ersten Festes, bei dem alte und neue Gospels zum Hören und Mitsingen ebenso auf dem Programm standen wie Texte, bei denen die Besucher mitgenommen wurden auf eine heiter-besinnliche Reise mit dem Propheten Jona. In einer passenden Bildergeschichte war er als Maus zu sehen. „Gott setzt sich ein. Es ist ihm nicht egal, wie wir miteinander umgehen.

Es ist ihm nicht egal, wie viele Menschen oder Tiere sterben – weil wir noch immer nicht gelernt haben, dass wir alle in einem Boot sitzen auf dieser Welt“, kommentierte Jordan die Geschichte. „Wir haben nur die eine!“, betonte er. „Und wie anders könnte sie aussehen, wenn das endlich alle einsehen würden. Der Sturm tobt“, warnte er. „Irgendwann wird unser Weltenschiff auseinanderbrechen. Wenn – ja, wenn wir nicht aufwachen und beginnen, miteinander zu fahren.“

Schon jetzt freut sich der Chor darauf, beim evangelischen Kirchentag in Dortmund vom 19. bis 23. Juni mitwirken zu dürfen. Auch andere Angebote für Auftritte will er gerne wahrnehmen.

(anna)
Mehr von Aachener Nachrichten