Übach-Palenberg: Brand im Obergeschoss: Mit Drehleiter gerettet

Übach-Palenberg: Brand im Obergeschoss: Mit Drehleiter gerettet

Ein 39-jähriger Mann musste am Sonntag von der Feuerwehr aus seiner Wohnung in der obersten Etage eines Mehrfamilienhauses gerettet werden. Das erste Stockwerk des Gebäudes in der Bahnhofstraße stand in Flammen.

Ein Zeuge war gegen 17 Uhr auf die Rauchentwicklung in dem Mehrfamilienhaus aufmerksam geworden. Die Einsatzkräfte konnten den 39-Jährigen, der aus seiner Wohnung um Hilfe rief, mit einer Drehleiter retten.Starke Verqualmung im Treppenhaus hatte ihm den Weg nach draußen versperrt. Er musste wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung vorsorglich zur stationären Behandlung ins Krankenhaus Geilenkirchen gebracht werden.

Die Feuerwehr durchsuchte alle anderen Apartments des Hauses, zum Zeitpunkt des Feuers waren aber ekine weiteren Personen anwesend. Mit einer Motorsäge verschafften sich die Einsatzkräfte Zugang zu der Gaststätte im Erdgeschoss, um die Räume auf eventuelle Brandschäden zu kontrollieren. Nach etwa zwei Stunden konnten auch die letzten der insgesamt 45 Feuerwehrleute die Einsatzstelle verlassen.

Die Polizei hat die Ermittlungen nach der Brandursache aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen soll sich das Feuer von einem brennenden Sofa ausgebreitet haben. Das Haus ist bis auf weiteres nicht mehr bewohnbar.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten