Bilanz 2018: Mehr Einsätze für die Ratheimer Feuerwehr

Bilanz : Mehr Einsätze für die Ratheimer Feuerwehr

Mehr Einsätze denn je hatte die Ratheimer Feuerwehr im vergangenen Jahr abzuarbeiten. Löscheinheitsführer Sascha Junker sprach bei der Hauptversammlung von 102 Einsätzen. Das entsprach einer Steigerung von über zehn Prozent gegenüber dem Jahr 2017.

Darüber hinaus seien zahlreiche Stunden in Übungen, Weiterbildungen und Öffentlichkeitsarbeit investiert worden. Für einige Mitglieder standen auch Lehrgänge auf Stadt-, Kreis- und Landesebene an, welche von allen mit Erfolg abgeschlossen wurden. Zurzeit besteht die Einheit aus insgesamt 45 Mitgliedern.

Erfreulicherweise konnten im vergangenen Jahr zwei weitere Mitglieder begrüßt werden. Hiervon wurde ein Mitglied aus der Jugendfeuerwehr überstellt. Dennoch ist die Anzahl der aktiven Mitglieder auf dem gleichen Niveau des Vorjahres geblieben.

Sascha Junker bedankte sich bei allen Beteiligten für die vielen ehrenamtlich geleisteten Stunden, um zu jeder Tages- und Nachtzeit für die Sicherheit der Bevölkerung in Ratheim sowie im Stadtgebiet zur Verfügung zu stehen.

Der Leiter der Feuerwehr, Sven Lange, beförderte den kommissarischen stellvertretenden Löscheinheitsführer Unterbrandmeister Christian Winkens zum Brandmeister. Mit der Beförderung konnte Winkens dann auch die Ernennung zum stellvertretenden Löscheinheitsführer entgegennehmen. Daniel Lohr wurde zum Unterbrandmeister befördert. Kevin Gotzmann wurde zum Hauptfeuerwehrmann, Leon Grabbe zum Oberfeuerwehrmann befördert.

Zudem freute sich Löscheinheitsführer Sascha Junker, Leo Rütten für 50 Jahre und Norbert Houben für 35 Jahre Dienst in der Feuerwerhr ehren zu können. Leo Rütten hat sich viele Jahre im Vorstand eingesetzt. Zudem war er 20 Jahre lang Vorsitzender der Karnevalsgruppe der Löscheinheit (“Die Feuerteufel“). Norbert Houben war in seinen 35 Jahren Dienstzeit unter anderem über sieben Jahre der stellvertretende Löschgruppenführer in Ratheim und fünf Jahre Leiter der Feuerwehr in Hückelhoven. Dabei ist er bis heute im Vorstand und unterstützt in allen Fragen mit seinem Fachwissen die Löscheinheit.

Mehr von Aachener Nachrichten