Besucherrekord bei Electrisize steht jetzt schon fest

Festival : Besucherrekord bei Electrisize steht jetzt schon fest

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: In weniger als vier Wochen startet das Electrisize Festival auf Haus Hohenbusch bei Erkelenz. Und die Organisatoren sind sich schon jetzt sicher: Zum zehnjährigen Jubiläum des Festivals wird Electrisize noch bunter, abwechslungsreicher und größer.

„Dass wir einen neuen Besucherrekord haben werden, steht jetzt schon fest“, freut sich Organisator Raphael Meyersieck mit dem gesamten Electrisize-Team. Electrisize steuert auf das dritte ausverkaufte Jahr in Folge zu. Insgesamt rechnen die Veranstalter am zweiten Augustwochenende mit 25.000 Besuchern.

Sieben Bühnen warten auf die Besucher – so viele wie noch nie, von der imposanten Electrisize Mainstage mit über 40 Meter Breite bis zur „Secret Arcade“, einer neuen Bühne, die in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Heinsberg DJs mit und ohne Behinderung zusammenbringt.

Insgesamt holen die Electrisize-Macher 120 Künstler nach Erkelenz. Zu den bekanntesten gehören Kult-Rapper Finch Asozial, der mit seinem Debut-Album vor wenigen Wochen auf Platz 2 der deutschen Charts stürmte, die Ohrwurmproduzenten von „Gestört aber GeiL“ und das norwegische Duo Da Tweekaz. Auch Publikumslieblinge wie Radiomoderatorin Lari Luke aka Larissa Rieß, das Techno-Duo Format:B oder die Stamm-DJs Rob van O und Timbo gratulieren mit Geburtstags-Sets. Daneben finden sich überraschende Programmpunkte wie der Auftritt der Erkelenzer Band Hätzblatt.

Die verbliebenen Tickets für das Electrisize Festival sind ab 59 Euro (Tagesticket) bzw. 79 Euro (Wochenendticket) unter www.electrisize.de erhältlich.

(red)
Mehr von Aachener Nachrichten