Waldfeucht-Haaren: Beste Stimmung und hohe Ehrungen bei den Kluser Pappmule

Waldfeucht-Haaren : Beste Stimmung und hohe Ehrungen bei den Kluser Pappmule

Der karnevalistische Frühschoppen der KG Kluser Pappmule entwickelte sich erneut zu einem der Höhepunkte der Session. Sitzungspräsident Björn Schröders begrüßte am frühen Nachmittag Markus Joußen, Beisitzer des Präsidiums der Verband Karnevalsvereine Aachener Grenzlandkreise (VKAG). Joußen zeigte sich beeindruckt von der Stimmungslage in der bunten Selfkanthalle.

Bereits vor den Ehrungen war die Stimmung prächtig. Mit der Showtanzgruppe Paradise und der Präsidentengarde standen zwei Haarener Juwele auf der Bühne, beide Gruppen entfachten riesige Beifallsstürme.

Bei den Ehrungen standen dann zunächst vier junge Tänzerinnen von Paradise im Rampenlicht. Die Gründerinnen Laura Geiser, Janine Kitschen, Isabell Ohlenforst, Sandra Louis sowie Trainerin Sonja Laufens feiern in dieser Session ihr elfjähriges Jubiläum. Alle erhielten den VKAG-Verbandsorden.

Nicht alltäglich

Ferner erhielten Markus Schröders und Björn Schröders ebenfalls für elf Jahre Mitgliedschaft den Verbandsorden. Eine der schönsten Auszeichnung erhielten Ralf Schiffer und Stefan Karopka. Beide sind Mitglied des Fanfarenkorps.

Die Kameraden spielten nach den Ehrungen für ihre Kameraden auf. Der Terminplan sah anschließend eine Auszeichnung mit dem Verdienstorden des Bundes Deutscher Karnevalisten (BDK), die im gesamten Verbandsgebiet nicht alltäglich ist, vor: Leo Speis ist seit 44 Jahren Mitglied der Kluser Pappmule und im Elferrat aktiv. Peter van Helden ist ebenfalls seit 44 Jahren aktiv und ist Mitglied des Fanfarencorps.

Die Stimmung in der Selfkanthalle war bei dieser Auszeichnung auf dem Höhepunkt, es gab Ovationen für Leo Speis und Peter van Helden.

(agsb)