Bernd I. und Venetia Sigrid werden an den tollen Tagen regieren

Vöchter Karneval : Bewerbung? Nicht möglich! In Waldfeucht werden Prinzen gewählt

Karneval total lokal – im Vöchter Karneval kommen alle Tänzer, Musiker und Büttenredner ausschließlich aus Waldfeucht, Filinghoven oder Brüggelchen und über die Wahl des neuen Prinzenpaares entscheiden die Ex-Prinzen. Die Wahl ist eine Ehre.

Die Prinzenproklamation in Waldfeucht ist keine Prinzenproklamation im klassischen Sinne, so wie man es von den Karnevalsveranstaltungen in der Region kennen. Der Waldfeuchter Karneval wird komplett von eigenen Kräften gestaltet und beschränkt sich regional auf die Gemeinschaft der drei Dörfer Waldfeucht, Frilinghoven und Brüggelchen. Und zeitlich beschränkt sich die Regentschaft des Waldfeuchter Prinzen auf die öffentlichen Auftritte während der drei tollen Tage von Karnevalsamstag bis Rosenmontag. Das Waldfeuchter Prinzenpaar hat daher auch keine auswärtigen Auftritte.

In Waldfeucht gibt es keine „Karnevalsgesellschaft“ im klassischen Sinne. Ausgerichtet werden die Karnevalsveranstaltungen vom Ortsring Waldfeucht in Zusammenarbeit mit vielen Helfern und Aktiven. Darüber hinaus gibt es in Waldfeucht den Kreis der „Ex-Prinzen“ die den Vöchter Karneval unterstützen und bei den großen Sitzungen den Elfer-Rat bilden.

In Waldfeucht wird der neue Prinz aus dem Kreise aller Mitbürger der Dorfgemeinschaft Waldfeucht, Frilinghoven und Brüggelchen gewählt. Die Ex-Prinzen treffen sich zu dieser Wahl im Spätherbst und überlegen, wer denn in der kommenden Session die Regentschaft über das Vöchter Narrenvolk übernehmen darf. Die Kandidaten sollen in der Waldfeuchter Dorfgemeinschaft aktiv sein. Das Besondere am Waldfeuchter Karneval ist, dass man zum Prinzen gewählt wird und nicht wie bei anderen Karnevalsgesellschaften sich selber zum Prinzen vorschlagen oder bewerben kann. Daher ist es in Waldfeucht eine besondere Ehre und Auszeichnung die Prinzenwürde im Vöchter Karneval angetragen zu bekommen.

Für diese Session fiel die Wahl auf Bernd und Sigrid Kremers. Beide sind dem Waldfeuchter Dorf- und Vereinsleben sehr verbunden und engagiert.

Als Prinz Bernd I. wird er gemeinsam mit seiner Venetia Sigrid am Sonntag, 17. Februar, 12.11 Uhr, beim karnevalistischen Familientag im Kreise Ex-Prinzen, der Aktiven und Helfern des Waldfeuchter Karnevals der Öffentlichkeit vorgestellt. Alle Karnevalsfreunde, mit oder ohne Kostüm, sind zum Auftakt der närrischen Session herzlich willkommen! Der Eintritt ist frei.

Eingebunden in diesen karnevalistischen Familientag ist auch ein Dank an die Aktiven und Helfer im Waldfeuchter Karneval. Gleichzeitig bildete er einen würdigen Rahmen zur Verabschiedung vom Prinz Karsten I. (Jansen) und Venetia Gaby. Für Stimmung sorgt die Big-Band des Musikvereins. Auch die Funkengarde bietet zu Ehren des neuen Prinzenpaares bereits eine Kostprobe ihres tänzerischen Könnens. Der Verein „Girls @ Dance“ trägt mit Showtänzen ebenfalls zum Programm bei. Die Moderation dieses lockeren karnevalistischen Familientages liegt bei den beiden Sitzungspräsidenten Frank und Frank.

Höhepunkt des Vöchter Karnevals bilden die beiden Kappensitzungen am Karneval-Samstag und Tulpen-Sonntag im Waldfeuchter Bürgertreff, Brabanter Straße 32. Beginn jeweils um 19.11 Uhr. Einlass ab 18 Uhr. Die beiden Sitzungspräsidenten Frank und Frank führen durch das Programm. Auch in diesem Jahr kann wieder ein abwechslungsreiches Programm präsentiert werden. Die gesamte Sitzung wird von einheimischen Kräften gestaltet. Die Bigband des Musikvereins sorgt mit Live-Musik für die richtige Stimmung.

Auch in diesem Jahr wird die Kindersitzung von vielen kleinen und großen Narren des Vöchter Karnevals gestaltet. Rosenmontag, 4. März, um 11.11 Uhr startet die Kindersitzung im Waldfeuchter Bürgertreff. Prinz Bernd I. wird von den Ex-Prinzen und der Tanzgruppe Rote Funken am Haus abgeholt und musikalisch durch den Ort zur Narrhalla begleitet. Dort besucht er dann mit seinem Gefolge die Kindersitzung. Die Roten Funken werden zu seiner Ehre und zur Freude aller kleinen und großen Narren nochmals ihren Gardetanz präsentieren.

Die heiße Phase des Vöchter Karnevals gipfelt am Rosenmontag, 4. März, mit dem Kostümball im Waldfeuchter Bürgertreff. Einlass ab 20.11 Uhr Der Eintritt ist frei.

Mehr von Aachener Nachrichten