Heinsberg-Dremmen: Baubeginn für Generationen-Wohnpark in Dremmen

Heinsberg-Dremmen : Baubeginn für Generationen-Wohnpark in Dremmen

An der Glockenlandstraße in Dremmen haben die Bauarbeiten für einen neuen Generationen-Wohnpark begonnen. Auf der Fläche eines ausgebrannten, ehemaligen Vierkanthofes und weiterer zugekaufter Gartengrundstücke steht dafür eine Fläche von rund 7000 Quadratmetern zur Verfügung.

Rund sechs Millionen Euro investiert Ernst Schamong aus Kirchhoven in den Bau von zwölf schlüsselfertigen Bungalows und neun Einfamilienhäusern auf Grundstücken mit Größen zwischen 205 und 390 Quadratmetern.

Bei ihrem Besuch vor Ort dankten alle Beteiligten, allen voran der Investor, die Vertreter des Architekturbüros Knarren aus dem Selfkant und die der Voba Immobilien eG als Projektleiter und Vermarkter dem stellvertretenden Bürgermeister und Dremmener Ortsvorsteher Albert Heitzer als Vertreter der Stadt für die zügige Bearbeitung des im Mai 2016 gestarteten Projekts. Derzeit sind auf der Fläche die Erschließungs- und Hausanschlussarbeiten im vollen Gange.

In der zweiten Oktoberwoche soll mit den Hochbauarbeiten begonnen werden. Sämtliche Baugewerke würden mit Handwerksfirmen aus der Region ausgeführt, betonte der Investor. Aus ersten Gesprächen mit Kunden sei großes Interesse zu spüren, erklärte Projektleiter Jens Dahlmanns.