Wassenberg: Bauausschuss: Auf Ostseite des Waldsees werden Bäume gefällt

Wassenberg: Bauausschuss: Auf Ostseite des Waldsees werden Bäume gefällt

Im Bauausschuss der Stadt Wassenberg informierte Bürgermeister Manfred Winkens über den Stand der Arbeiten am Effelder Waldsee. Nachdem von den neuen niederländischen Investoren bereits zum Jahresbeginn eine Aufräumaktion am Effelder Waldsee stattgefunden hat, ist jetzt nach Abstimmungsgesprächen insbesondere mit der Landschafts- und Wasserbehörde des Kreises Heinsberg eine Teilbaugenehmigung zur Errichtung der Verkehrswege erteilt worden.

Auch die Verlegung der Ver- und Entsorgungsleitungen im Bereich des bestandsgeschützten Campingplatzes mit Freibadbetrieb wurde genehmigt.

Zudem hat die Untere Landschaftsbehörde des Kreises zur Umsetzung der anstehenden Maßnahmen in diesem Bereich eine Befreiung von den Bestimmungen der Landschaftsschutzverordnung erteilt. Das Regionalforstamt Rureifel-Jülicher Börde hat den forstlichen Maßnahmen zugestimmt: Das erforderliche Fällen von Bäumen auf der Ostseite des Walles entlang der Waldseeseite wird zu Beginn der kommenden Woche, spätestens am Dienstag, 22. April, beginnen.

Das Fällen wird unter Berücksichtigung der artenschutzrechtlichen Bestimmungen von einem Fachbüro kontrolliert, heißt es aus dem zuständigen Fachbereich. Die Arbeiten sollen zügig abgewickelt werden, damit Camping- und Badebetrieb in der Saison nahtlos fortgesetzt werden können. Alle weiteren Entwicklungen seien erst mit abgeschlossener Bauleitplanung möglich.

(ng)
Mehr von Aachener Nachrichten