Hückelhoven-Baal: Banküberfall in Hückelhoven-Baal: Zeugen gesucht

Hückelhoven-Baal: Banküberfall in Hückelhoven-Baal: Zeugen gesucht

Ein bewaffneter Mann hat am Montagmittag die Filiale der Kreissparkasse an der Aachener Straße überfallen. Mit der Beute flüchtete der Bankräuber zu Fuß in Richtung Bahnhof. Die Bank hat für Hinweise, die zur Überführung des Täters beitragen, 1500 Euro Belohnung ausgelobt.

<

p class="text">

Wie die Polizei mitteilt, betrat der unmaskierte Mann gegen 15\.05 Uhr das Gebäude der Kreissparkasse, bedrohte das Personal mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem er das Geld erhielt, flüchtete er zu Fuß in Richtung Bahnhof. In der Bank konnten Fotos von dem Täter aufgenommen werden. Die Ermittler erhoffen sich nun Hinweise auf die Identität des gesuchten Mannes. Er ist etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß, von dünner Statur und südländischer Erscheinung. Er hat schwarzes Haar und braune Augen. Zur Tatzeit trug der Täter einen schwarzen Jogginganzug der Marke Adidas.

Für Hinweise, die zur Wiederbeschaffung der Beute oder der Festnahme des Täters führen, hat die Bank eine Belohnung von 1500 Euro ausgelobt. Zeugen des Überfalls und Personen, die Angaben zum Täter machen können, wenden sich bitte an das Kriminalkommissariat 2 der Polizei in Heinsberg, Telefon 02452/9200\.

Zur Tatzeit trug der Täter einen schwarzen Jogginganzug der Marke Adidas. Foto: Polizei
(red/pol)