1. Lokales
  2. Heinsberg

Karambolage auf der Kolpingstraße: Autofahrerin bei Auffahrunfall schwer verletzt

Karambolage auf der Kolpingstraße : Autofahrerin bei Auffahrunfall schwer verletzt

Bei einem Auffahrunfall in Heinsberg ist am Freitagmorgen eine Frau schwer verletzt worden. Die Kolpingstraße war zeitweise voll gesperrt.

Nach Angaben der Polizei war eine 30-jährige Frau aus Heinsberg gegen 9.45 Uhr auf der Kolpingstraße aus Richtung Waldfeuchter Straße kommend in Richtung Kreisverkehr Kempener Straße unterwegs.

Vor dem Kreisverkehr hatte sich verkehrsbedingt eine Schlange wartender Autos gebildet. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr die 30-Jährige auf das letzte wartende Fahrzeug, den Wagen eines 73-jährigen Mannes aus Heinsberg, auf. Der wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen den davor wartenden Pkw einer 67-jährigen Waldfeuchterin geschoben. Und dieser wiederum prallte gegen den einachsigen Anhänger des Wagens davor, gesteuert von einem 66-jährigen Heinsberger.

Bei dem Aufprall wurde die 30-Jährige schwer verletzt, sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Die Feuerwehr sperrte die betroffene Stelle für die Dauer der Unfallaufnahme ab. Gegen 11 Uhr wurde die Fahrbahn für den Verkehr wieder freigegeben.

Hinweis: Aus Rücksicht auf die Unfallbeteiligten haben wir die Kommentarfunktion unter diesem Artikel deaktiviert.

(red)